Menu
Menü
X

Lacrima - Elterncafé für trauernde Familien mit Kindern

Lacrima ist ein bundesweit etabliertes Konzept der Johanniter, welches Familien mit Kindern, die lernen müssen, mit dem Tod eines Elternteiles zu leben, eine Anlaufstelle bietet. So individuell wie die Umstände und Lebenssituationen der betroffenen Familien sind, so flexibel ist auch das Konzept, mit dem die Mitarbeiter/-innen von Lacrima die Menschen auffangen und unterstützen möchten.

Alle Aktivitäten verfolgen dabei immer folgende Ziele:

  • Stärkung der Eltern
  • Geführter Rahmen zur Bearbeitung von Trauer geben – angeleitet von ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleitern
  • Eine Plattform für das Zusammentreffen von Menschen in akuter als auch in gesetzter Trauer bieten, damit die Trauernden gegenseitig von ihren Erfahrungen lernen können.

Hier in Büdingen wird die Lacrima-Gruppe jeden vierten Mittwoch im Monat (siehe Belegungsplan) im La Porta angeboten. Dieses offene und kostenfreie Treffen für die hinterbliebenen Erwachsenen wird von der Trauerbegleiterin und Leiterin des JOHANNITER-Projekts Lacrima Melanie Hinze zusammen mit Maren Kissner (Heilpraktikerin Psychotherapie) organisiert und geleitet.

Maren Kissner, können Sie unter 0 60 42/9 79 94 22 erreichen. Sie können ebenfalls lacrima.rhein-main@johanniter.de oder 0 69/3 66 00 67 00 kontaktieren. Es gibt auch eine Facebookgruppe.

Auf der Homepage des Kreis-Anzeigers finden Sie einen Artikel zum Lacrima Elterncafé. Auf der Website des Wetteraukreises wird das Konzept ebenfalls vorgestellt.

top